2018

Nächste Bürgersprechstunde mit dem Stadtrat der Freien Wähler Heidelberg, Raimund Beisel am Montag, den 19.02.2018 von 17-18 Uhr in der Heimatstube im Alten Rathaus,  Kleingemünderstr. 18, 69118 Heidelberg- Ziegelhausen. 

 

Alle Bürgerinnen und Bürger können sich im persönlichen Gespräch mit Ihren Anliegen an den Stadtrat wenden. 

 

 

 

Hotel Neu-Heidelberg mit dem vierten Stern ausgezeichnet.

 

Das war ein schöner Termin gemeinsam mit meiner AltStadträtin Ursula Lorenz: Sehr gerne haben wir unserem Freien Wähler Mitglied dem Hotelier David Schwaninger zu seinem 4. Stern gratuliert! Das Neu Heidelberg: Ein tolles familiengeführtes Hotel im Pfaffengrund, dass er seit 2010 führt. Digitale Technik auf dem neuestem Stand und fertig saniertes Stammhaus.

 

In diesem Haus ist auch hervorragend für Sicherheit im Falle von Herzstillstand gesorgt: Im Eingangsbereich findet sich ein Defribrillator. Wir konnten an einer Schulung für die Mitarbeiter teilnehmen und uns von der einfachen Handhabung dieses gelegentlich lebensrettenden Gerätes überzeugen.

Herzlichen Glückwunsch! Wie wunderschön, dass auch ein viertes menschliches Sternchen die Familie seit Januar bereichert!

 

http://www.neu-heidelberg.com/

 

Simone Schenk und Ursula Lorenz

Presserklärung Fraktion FDP/ Freie Wähler

 

 

 

Bahnhofsvorplatz Nord wurde nicht vernachlässigt!

 

 

 

"Wir haben unmittelbar nach Bekanntwerden des Verschiebens der Baumaßnahme zum Umbau der Haltestelle schon im Mai 2017 einen Antrag mit dem Thema "Planungen Bahnhofsvorplatz Nord: Fahrradparken und Wegeführung" bei der Stadtverwaltung gestellt und um Vorschläge und eine zeitliche Perspektive gebeten. Leider wird dieser Antrag erst jetzt in den Gremien beraten werden…" reagierte gestern Simone Schenk von der Fraktion FDP/ Freie Wähler. Aus ihrer Sicht ist es sehr bedauerlich, dass, nachdem sich Widerstände in der Bevölkerung und im Gemeinderat gegen ein Fahrradparkhaus abzeichneten, keinerlei Alternativvorschläge mehr entwickelt worden sind. "Der Siegerentwurf hatte für uns deutliche Schwächen, z.B. waren die Aufenthaltsflächen in Form von Pflanzinseln unter den Bäumen mit einer stadtbekannten Vogelkolonie oder im schmalen Durchgang zwischen Bahnhofsgebäude und bestehender Tourist Information positioniert worden.  "Wir haben uns von Anfang an gegen eine solche Lösung ausgesprochen und Alternativen gefordert. Das werden wir auch weiterhin tun. Der Platz kann so nicht bleiben! Leider haben wir an der Nordseite keinen Investor an unserer Seite, der die Platzgestaltung finanziert, wir wünschen uns aber dennoch Lösungsvorschläge von Seiten der Stadtverwaltung, die sich in einem erträglichen Kostenrahmen bewegen." Darüber wird ab Donnerstag 25. 01. 2018 diskutiert, z.B. im Bezirksbeirat Bergheim um 18 Uhr in der Kirchstraße 2.

 

Simone Schenk

Freie Wähler Heidelberg

 

Bild: Heidelberg.de

http://www.heidelberg.de/hd,Lde/HD/entwickeln/Neugestaltung+Bahnhofsvorplaetze.html

 

 

 

 

Besichtigung Feuerwache


Am Montag, den 22.1.2018 besuchten die Freien Wähler die Heidelberger Berufsfeuerwehr. Der Chef Herr Dr. Georg Belge begrüßte uns persönlich und berichtete viel wissenswertes über die Feuerwehr. Die BF wurde 1946 gegründet und hat zur Zeit 112 Mitarbeiter, davon 3 Frauen im aktiven Dienst. 8 Freiwillige Abteilungen sind in den Stadtteilen stationiert. Besonders seit der Wehrdienst  abgeschafft wurde, konnten sich doch vorher Wehrpflichtige vom Wehrdienst befreien lassen, wenn man sich zur Freiwilligen Feuerwehr meldete, haben die Freiwilligen Wehren bundesweit um den Nachwuchs zu kämpfen. Doch die Kinder und Jugendlichen in den Abteilungen geben Grund zur Hoffnung. Auch die neuen Feuerwehrhäuser sprechen Nachwuchs an. Dieses Jahr erhält auch Ziegelhausen ein neues Gebäude.
Herr Bender übernahm nun die sehr interessante Führung. Neueste Einsatzfahrzeuge wurden vorgestellt, die Bereitschaftsmannschaft übte an Geräten. Geduldig wurden viele Fragen beantwortet. Jeder Feuerwehrmann hat eine abgeschlossene Berufsausbildung abgelegt, bevor er in die Feuerwehr, nach einem mehrtätigen Auswahlverfahren eintreten kann. Herr Beisel und Herr von Salmuth bedankten sich für den sehr informativen Abend.


Raimund Beisel

 

Termine:

THEMEN: