Aktuelles im Juni 2014

Die Kulturschaffenden nehmen Abschied von scheidenden StadträtInnen und Stadträten

Am 25.6. 2014 hatten die Kulturinstitutionen der Stadt gemeinsam den alten und neuen Stadtrat zu einer kleinen Feier eingeladen. Der Anlass war in

erster Linie ein Dank an die besonders aktiven Mitglieder der vergangenen Jahrzehnte für tollen Einsatz und gute Zusammenarbeit. 

Geehrt wurden Annette Trabold, Karin Werner-Jensen, Dorothea Paschen und Ernst Gund mit verdienten Dankesworten und schönen Blumensträußen. Im Hof des Unterwegstheaters gab es bei herrlichem Sonnenschein Gegrilltes mit entsprechenden Getränken und teils wehmütigen Gesprächen. Sie alle hatten sich unermüdlich für die Belange der Heidelberger Kultur eingesetzt. Aber es wäre eine Unterlassungssünde, nicht den großartigen unermüdlichen und schließlich erfolgreichen "Kampf" von Annette Trabold für das Unterwegstheater besondes hervorzuheben. So war es nur konsequent, diese Abschiedsparty unter der Regie vom Ehepaar Fauser/Gonzales zu inszenieren.

Eine wunderbare und sehr persönliche Idee für alle, die daei waren!

Einweihung Analysezentrum 3654

Am 23.6. 2014 erlebten wir die Eröffnung des Analysezentrums III im Neuenheimer Feld. In nur zwei Jahren wurde das Gebäude im Zeit- und Kostenrahmen ! unter der fachkundigen Leitung der Benutzer errichtet. Wieder einmal war ein  solches- weltweit einziges Zentrum in dieser wissenschaftlichen Qualität nur durch großzügige Sponsoren unserer Region ermöglicht worden: Dietmar Hopp und Klaus Tschira waren persönlich zugegen. Beie haben mit ihren Stiftungen diese Einrichtung realisiert. Die Dietmar-Hopp-Stiftung fördert Stoffwechselforschung besonders für Stoffwechselstörungen bei Neugeborenen, die Klaus-Tschira-Stiftung Stoffwechselforschung am Herzen. Die Nutzer sind in erster Linie die Kinder- und Jugendmedizin unter Prof. G. Hoffmann und die Kardiologie, Angiologie, Pneumologie unter Prof. Katus. Die haben natürlich ihren berechtigten Dank ausgesprochen.

Was wäre Heidelberg ohne seine großzügigen Sponsoren in allen  Lebensbereichen! Das ist in dieser Konzentration wohl einmalig in der  Bundesrepublik. Die Freien Wähler sagen wieder einmal "Danke".

Termine:

THEMEN: