Kernpunkte Wahlprogramm Freie Wählervereinigung Heidelberg 2019

Wirtschaft

 

  • Förderung von Mittelstand insbesondere Handwerk und Einzelhandel
  • Bekämpfung von Fachkräftemangel durch Förderung von Ausbildungsstätt
  • Zuzug von qualifizierten Fachkräften, Ausbildung von Flüchtlingen zu Fachkräften
  • Entwicklung von vorhandenen Wirtschaftsflächen und Ausweisung von Wirtschaftsreserveflächen
  • Förderung der Digitalisierung zur Entwicklung des Wirtschaftsstandortes Heidelberg
  • Förderung der Kultur-und Kreativwirtschaft
  • Fußläufige Erreichbarkeit der Nahversorgung in den Stadtteilen

 

Verkehr

 

  • Förderung aller Verkehrsteilnehmer durch verbessertes Verkehrsmanagement
  • Entwicklung eines innovativen Parkleitsystems
  • Entwicklung von E- und Wasserstoffmobilität insbesondere Umstellung des ÖPNV auf E- Busse
  • Bessere Verkehrsanbindung an das Neuenheimer Feld durch E-Busse
  • Erhalt der vorhandenen Parkplätze in der Innenstadt
  • Mehr Park & Ride Parkplätze mit E-Aufladestationen und gut getakteter ÖPNV- Anbindung
  • Einrichtung einer Verkehrs APP
  • Ausbau von Carsharing Konzepten und autonomen Fahren
  • Mitnahme von Fahrrädern bei Bus und Bahn in den Abendstunden
  • Ausbau von Bedarfsampeln, grüner Welle, Kreisverkehren
  • Countdown Ampel für Radfahrer und Fußgänger
  • Kurzstreckenticket (Bus/ Strassenbahn) innerhalb der Stadtteile

 

Wohnungen

 

  • Förderung von Wohneigentum für junge Familien besonders im Konversionsbereich
  • Niedrige Erschließungskosten
  • Schaffung von bezahlbarem Wohnraum für sozial Schwache und Studierende
  • Keine Erhöhung von Grund- und Gewerbesteuer

 

      Familien und Soziales

 

  • Hilfe und Förderung für junge Familien
  • Ausreichende Krippen- und Kindergartenplätze mit familienfreundlichen Öffnungszeiten
  • Ausbau der Kitas
  • Überprüfung der Finanzierbarkeit von freien Kitaplätzen
  • Verbesserung der selbstbestimmten Teilhabe am gesellschaftlichen Leben

 

Bildung/Schulen

 

  •  Ausbau der Digitalisierung an den Schulen
  • Zügige Durchführung notwendiger Sanierungsmaßnahmen an den Schule
  • Musische und sportliche Förderung der Schüler auch außerhalb der Schule
  • Ausbau der ganztägigen Schülerbetreuung
  • Erhalt der Schulsozialarbeit
  • Ausgabe von Bildungsgutscheinen
  • Ausbau der Erwachsenenbildung (z.B. Akademie für Ältere und VHS)
  • Universität: Erhalt des aktuellen Exzellenzstatus

Migration

  • Dezentrale Integration der von Flüchtlingen und Migranten in den Stadtteilen
  • Sprachförderung von Kindern mit Migrationshintergrund

 

Kultur

 

  • Erhalt des vielfältigen kulturellen Angebotes (Heidelberger Frühling, Schlossfestspiele, Filmfestival etc)
  • Förderung des Jungendaustausches mit ausländischen Partnerstädten und Kommunen
  • Stärkung der Clubkultur

Ehrenamt

 

  •  Bessere Rahmenbedingungen für das Ehrenamt (Haftungserleichterung, Ausbau von Raumkapazität,
  • Überprüfung von Gebühren und Auflagen die von der Stadt beeinflusst werden können)
  • Preiswerte Stromversorgung bei Veranstaltungen 
  • Vergünstigungen für ehrenamtliche Tätigkeit durch Erhalt einer Ehrenamtskarte
  • Förderung der Entbürokratisierung
  • Erhalt der Ehrenamtskoordinatorin

 

Umwelt

 

  • Förderung von Maßnahmen zum Erhalt des Klimas
  • Förderung von Maßnahmen zur Sauberkeit in der Stadt
  • Nutzung des Neckars als Naherholungsgebiet
  • Erhalt der Trinkwassernutzung aus heimischen Quellen und Wiedernutzbarmachung bestehender Quellen und Brunnen mit hervorragender Wasserqualität
  • Umwandlung von Brachflächen zu Bienenweiden 

Pflege

  • Förderung der Bereitschaft für die Wahl des Pflegeberufes 
  • Förderung von Mehrgenerationshäusern
  • Ausbau von betreutem Wohnen
  • Verbesserung des Betreuungsschlüssels

 

Sport

  • Förderung und Anerkennung von Ehrenamtlicher Arbeit in Vereinen und Gruppen
  • Unterstützung der Übungsleiter
  • Ausbau des Sportförderungsprogrammes
  • Keine zusätzliche Belastung der Vereine z.B. durch Energiekosten
  • Bau eines Sportparks bei der Bahnstadt in Absprache mit den Sportvereinen
  • Sanierung und Ausbau der Sportanlagen

 

Innere Sicherheit

  • Ausbau der Sicherheitspartnerschaft mit dem Land
  • Errichtung einer permanenten Wache der Bundespolizei am Bahnhof
  • Ausbau des Kommunalen Ordnungsdienstes
  • Videoüberwachung an zentralen Brennpunkten

Finanzen

  • Verantwortungsvoller Umgang mit den Ressourcen
  • Begrenzung der Neuverschuldung auf 20 Mio.
  • Mehreinnahmen vorwiegend zum Schuldenabbau
  • Außerplanmäßige Ausgaben nur in besonders begründeten Ausnahmefällen
  • Neuverschuldung nur in investive Maßnahmen(z.B. Konversion)

Termine:

THEMEN: